SG #011: Denglisch | Slow German (2023)

von Annik Rubens | 26. Juli 2007 | SG Podcast-Episode, Sprache | 28 Kommentare

SG #011: Denglisch | Slow German (1)

Ich weiß, Ihr wollt Deutsch lernen. Aber für all die von Euch, die sowieso schon Englisch sprechen, ist das gar nicht nötig. Denn viele unserer deutschen Begriffe sind gar nicht Deutsch, sondern Englisch. Wir finden Dinge cool und ziehen zum Fitnesstraining gerne ein stylishes T-Shirt an. Manchmal werden Trainingsstunden gecancelt, aber das kann auch passend sein, wenn man sowieso zu einem Meeting muss, weil man gerade ein Startup gelaunched hat.

Englische Wörter zu benutzen und sie mit der deutschen Sprache zu verbinden, finden viele vor allem junge Deutsche toll. Man nennt das Denglisch. In den vergangenen Jahren hat sich die deutsche Sprache insgesamt sehr verändert. Wenn das Telefon kaputt ist, hat man früher den Kundendienst angerufen. Heute ruft man den Service oder Support an oder gleich die Hotline.

Viel lustiger finde ich allerdings, dass es auch Scheinanglizismen gibt. Das sind Begriffe, die zwar Englisch klingen, die aber kein Engländer oder Amerikaner versteht. Das bekannteste Wort ist das Wort Handy. In Deutschland ist das Handy ein Mobiltelefon. Und ein Beamer ist bei uns nicht etwa ein Auto, sondern ein Projektor, um beispielsweise Powerpoint-Präsentationen auf der Leinwand zu zeigen. Ein Dressman ist für uns hier ein schöner Mann, also ein männliches Model. Und ein Oldtimer ist ein sehr altes Auto. Ein Showmaster ist ein Moderator, jemand, der eine Fernsehshow präsentiert. Und in Deutschland gibt es auch nicht nur Teenager, sondern auch Twens. Das sind dann die Leute zwischen 20 und 30.

Seid Ihr jetzt komplett verwirrt? Müsst Ihr nicht sein. Denn jede Sprache ist ein Gemisch aus verschiedenen Einflüssen. Wir haben ein Rendezvous, trinken gerne Capuccino und machen danach eine Siesta. Oder? Trotzdem – ich freue mich, dass Ihr Deutsch lernt und werde auch in den nächsten Wochen versuchen, Euch dabei zu helfen.

Text der Episode als PDF: https://slowgerman.com/folgen/sg11kurz.pdf

  1. Badream 17. April 2022 um 14:23

    Vielen Dank Annika,es ist fantastisch Idee für lernen Deutsch.Sehr gut Arbeit.

  2. Annik Rubensam 15. Dezember 2019 um 12:07

    Danke, das freut mich! Schick mir gerne weitere Themenvorschläge, wenn Du welche hast. Eine Episode über Studieren in Deutschland gab es bereits, aber ich werde mal lesen, was der Unterschied ist.

  3. Carlos Arturo Granadosam 15. Dezember 2019 um 02:18

    Hallo Annik, ich habe erst vor kurzem deinen Podcast entdeckt. Ich fine ihn toll. Ich schreibe von Venezuela aus. Hier, unter anderem, unterrichte ich Deutsch. Deinen Podcast empfehkķe ich meinen Schülern zu hören.
    Als Thema für eine Sendung empfehle ich „Das Studium von ausländern in Deutschland“

    Bis bald

  4. Wingam 24. Mai 2019 um 17:26

    我知道,你是想學德語;可是,假如你本來就會說英語,那就完全沒有必要了。這是因為我們許多德語詞語,其實都不是德語,而是英語。我們會覺得某些東西很酷(cool),穿一件很型(stylishes)的T-恤(T-Shirt),上健身房(Fitnesstraining)去。有時候培訓課臨時取消(cancel)了,你會說,那就把課翹掉(pass)唄。你得去參加會議(Meeting),因為那個初創(Startup)剛啟動(launch)。

    很多人,尤其是年輕的德國人,把英語單詞和德語混合起來使用,覺得特別棒。我們管這個叫 Denglish。 這些年來,德語整體上發生了很大的變化。手機壞了,以前我們說給客服部打電話;現在我們說打給服務部(Service)、支援(Support),或者是熱線(Hotline)。

    然而,我發現更有趣的是 Scheinanglizismen (改頭換面的英語)。這些說法聽起來像英語,可是英國人、美國人卻聽不懂。最有名的是 Handy (英語裏是順手、有用的意思)這個詞。在德國,Handy 是手機的意思。Beamer(BMW,別摸我)對我們來說不是汽車,而是投影機,比如說,把 PowerPoint 演示文稿投射到投影屏幕上用的。對我們來說,Dressman (英語意義不詳,近似裁縫) 是個俊俏男孩,或者是男模特。Oldtimer (老傢伙)是輛非常古老的汽車。Showmaster(偽君子)是電視節目主持人。在德國,不僅有 Teenager(十來歲的青少年),還有 Twens(來自英語的 twenty, 二十的意思)。 Twens 是二十到三十歲的人。

    現在,你完全糊塗了吧?其實不必這樣,因為每種語言都是參雜著各種外來影響的混合體。 我們約會(Rendezvous,法語),喜歡喝卡布奇諾(Capuccino,義大利語)咖啡,然後午睡(Siesta,西班牙語)。還有呢? 儘管如此,我還是為你要學德語而高興;在接下來的幾個星期內,我會嘗試幫助你學習。

  5. Pedro Menezesam 20. Juli 2015 um 21:55

    Great text, thanks!

  6. Adrianaam 13. Oktober 2013 um 19:35

    It is an amazing way to upgrade german language. Thank you very much for your work, it is admirable!

  7. Pradeepam 4. Juli 2013 um 02:00

    Vielen Danke.

  8. Juanam 26. April 2013 um 20:00

    Demasiado rápido para mí (too fast…).

    Vielen Dank anyway!

  9. Chipunam 27. September 2012 um 16:18

    Vielen Dank!!! <3

  10. Zigiam 18. August 2012 um 19:00

    Interesting and controversial topic. Would you go one step farther and say where and when it’s ok to mix in English words? Is it universal in the German speaking culture?

    A suggestion for another podcast: dialects! So much diversity from Zurich to Rostock that sometimes I wonder is it still the same language?

    Thanks, Zigi

    PS
    I enjoy your voice, pronunciation and the speed.
    The best german podcast I listened to.

  11. Marco aus Brasilienam 21. Juli 2012 um 18:31

    Sagt man auch Baby, Jog und Job.
    Schönes Thema! Vielen Dank, Annik!
    Grüße!

  12. Herr G.am 30. Juli 2011 um 14:59

    Annik, dein podcasts sind prima! I am only a beginner, but I am able to pick up different expressions and increase my understanding each time I listen. The speed is perfect. I have listened to other „langsam gesprochen“ podcasts and they are SO slow that you loose the cadence and flow of the sentence. Because German word order can be very different from English, I think it’s important to maintain some flow, otherwise the your brain will focus on individual words (or split verb parts) and lose the overall message.

    One note on the Denglish term „Beamer“. In English, among enthusiasts, the term is actually „Bimmer“, and often mispronounced as „Beemer“ by non-enthusiasts. Aber bitte nicht, noch nie „Beamer“! LOL. From Wikipedia…

    In the US, specialists have been at pains to prescribe that a distinction must be made between using Beemer exclusively to describe BMW motorcycles, and using Bimmer only to refer to BMW cars, in the manner of a „true aficionado“ and avoid appearing to be „uninitiated.“ The Canadian Globe and Mail prefers Bimmer and calls Beemer a „yuppie abomination,“ while the Tacoma News Tribune says it is a distinction made by „auto snobs.“ Using the wrong slang risks offending BMW enthusiasts. An editor of Business Week was satisfied in 2003 that the question was resolved in favor of Bimmer by noting that a Google search yielded 10 times as many hits compared to Beemer.

    Trotzdem, vielen Dank für diese ausgezeichnete Podcasts! David aus New Jersey, USA.

  13. Nathan (der Weise) ;)am 22. Mai 2010 um 17:29

    Wie immer, vielen Dank für ihren Podcasts. Bei Slow German fand ich es viel leichter, mein Deutsch zu verbessern.

    Jetzt mache ich meinen „A-levels“ (Englisches Abitur), und habe schon ein Jahr getan. aber jetzt, lernen wir fast ganz „Denglisch“!! Manchmal kann ich nicht glauben, wie viele Englischen Wörte auf Deutsch benutzt sind. Es ist aber sehr nützlich, wenn ich ein Deutsches Wort nicht kenne weil ich es oft vermuten können

    Alles gute zur Zukunft! (und ich hoffe, dass ihr mich verstehen können!)

  14. Lena und Kristinaam 13. Mai 2010 um 17:56

    Liebe Annik,

    danke für dein Podcast! Wir hören das ziemlich oft, und wir finden das sehr interessant.
    Wir können dir einpaar neue Themen vorschlagen. Und zwar:
    1. Das Leben von den Studenten in Deutschland
    2. Die Arbeitsmarktsmöglichkeiten für die Ausländer in Deutschland (für uns :))
    Wir sind Studentinnen aus Lettland. Wir studieren Betriebswirtschaftslehre an der technischen Universität in Riga.
    Melde dich mal! Wir werden auf e-mail warten!
    Wir wünschen dir viel Erfolg und Spaß bei der Arbeit!

    Liebe Grüße,
    Lena und Kristina

  15. Thomas F. Guthörleam 10. Januar 2010 um 11:37

    Ich finde es grauenhaft und entsetzlich, wie unsere schöne, wortreiche deutsche Sprache immer mehr dezimiert, zerstört und verhunzt wird!
    „Handicap“ – statt Behinderung/ Einschränkung !
    „Hi“ – statt Hallo !
    „Kids“ – statt Kinder !
    „Flyer“ – statt Faltblatt !
    „Lifecouch“ – statt Lebenstrainer / Lebenswart !
    „Blockbuster“ – statt Straßenfeger !
    „Sale“ – statt Schlußverkauf !
    „Statement“ – statt Aussage/Wortmeldung ! u.s.w.
    Wir verlernen immer mehr, UNSERE Sprache zu benutzen und verwenden stattdessen unnütze amerikanische Worte, worüber die Amis sich lustig machen (Zitat Los Angeles Time, April 2001: „Das ist eine sprachliche Unterwürfigkeit ohnesgleichen…“).
    Unsere gute, stabile deutsche Währung, die Deutsche Mark wurde uns genommen, ohne daß wir gefragt wurden! Daß nun unsere schöne, ausdrucksstarke und reiche Muttersprache erhalten und bewahrt bleibt, das liegt an JEDEM von uns selbst!
    Bereits 1943 kündigten die Amis an, nach dem Krieg unserer Sprache die Ursprünglichkeit zu nehmen und sie zu amerikanisieren – wollen wir ihnen diesen Gefallen freiwillig tun…? NEIN!!!

    Thomas F. Guthörle

  16. BILLIE BOB olsineam 3. November 2009 um 20:19

    hello. this podcast was AmAzInG. I aM iN lOVe WiTh GeRmAn. ThAt Is WhY I Am GeTtInG a very good gride. I love katie, kelsey, klaus, and eggs ?<33

  17. kels-ay munzenmaieram 3. November 2009 um 20:04

    this is waayy too fast for me! im very bad in german. there is this boy that sits behind me im german class and he is wayy smarter than me and very handsom. i guess im not and never will be an andvance learner.i like your voice;)best part!

  18. Der Vikingam 21. Oktober 2009 um 17:07

    Fido, this is indeed slow enough to follow for those of us who have had German classes but cannot follow, for instance, German TV newscasts or have trouble with movies without subtitles.

    Es ist ganz toll!

  19. adminam 17. September 2009 um 12:33

    Believe me, it is a lot slower than native Germans usually talk. I know it is not easy. But this podcast is not for beginners, but for advanced learners. And you have the possibility to read along and to listen as many times as you want.

  20. Fidoam 16. September 2009 um 19:32

    This is not slow.
    It may be slow for you but it is too much fast for people whose native language is not German.

  21. OSCARam 16. August 2009 um 17:30

    Hallo, ich schreibe auf Katalanisch ; )

    Acabo de descobrir aquesta pàgina web i m’ha sigut molt útil!

    Moltes gràcies per haver-la dut endavant!

  22. Offunia aus Polen:)am 19. Juni 2009 um 17:17

    Super Seite:)
    Danke;* Ich liebe Deutsch:) Du hilfst mir sooo sehrr ;***

  23. roland Herwigam 8. Mai 2009 um 17:50

    Going to Switzerland, then Germany in a month. Denglisch was interesting. Perhaps a program showing different German usage between the three German-speaking countries?
    Roland
    Oklahoma City

  24. kurtam 12. Januar 2009 um 21:21

    das ist gut phase um lerne deutsch.es ist sehr nützbar.Ich lebe in turkey.Ich lese die lektüre hier.

  25. Margaret Landbyam 10. Dezember 2008 um 05:29

    Thema Idee- Foehn- wie erklaert man einem Amerikaner der gern in einem Durchzug vor einem Ventilator steht das der Foehn einen krank machen koennte.

  26. Marie-Laure DANNOUXam 4. Dezember 2008 um 15:49

    egal in welche sprache so schreibe ich in French… Bravo pour vos articles ; quel plaisir de comprendre de l’allemand tout en apprenant.
    Pourriez-vous faire un article sur les lieux de séjour de vacances en Allemagne? merci infiniment
    ML Avon Fontainebleau

Kommentar absenden

Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Amb. Frankie Simonis

Last Updated: 01/22/2023

Views: 5703

Rating: 4.6 / 5 (76 voted)

Reviews: 91% of readers found this page helpful

Author information

Name: Amb. Frankie Simonis

Birthday: 1998-02-19

Address: 64841 Delmar Isle, North Wiley, OR 74073

Phone: +17844167847676

Job: Forward IT Agent

Hobby: LARPing, Kitesurfing, Sewing, Digital arts, Sand art, Gardening, Dance

Introduction: My name is Amb. Frankie Simonis, I am a hilarious, enchanting, energetic, cooperative, innocent, cute, joyous person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.